Wichtiger Hinweis zur aktuellen Corona-Situation.  mehr lesen

Welcome Maurice Clavel

Montag, 31. Januar 2022

GIANT

Triathlet Maurice Clavel unterzeichnet 3-Jahresvertrag bei GIANT Deutschland.

Maurice Clavel unterzeichnet einen 3-Jahresvertrag bei GIANT Deutschland GmbH, beginnend ab 01.01.2022

Mit seinem breiten Grinsen und sympathischen Auftreten, kombiniert mit seinem kompromisslosen Rennstil und Faible für Technik, ist Maurice der ideale Athlet für ein spannendes Triathlon Jahr bei GIANT Deutschland. Maurice ist außerdem amtierender Ironman Südafrika Champ und hat große Ziele: Podium auf Hawaii!

Maurice wird neben der Marke GIANT auch die Highend Komponentenmarke CADEX repräsentieren. Mit On-Road und Aero Laufräder der Spitzenklasse bleiben keine Wünsche offen.

Gemeinsame Ziele

Mit Blick auf neue Triathlonprodukte, die im Kalenderjahr 2022 gelaunched werden, ist Maurice der Top Athlet für neue Entwicklungen und Sichtbarkeit in einer spitzen, Performance-orientierten Zielgruppe.

Über Maurice

Maurice Clavel wurde am 03. Februar 1988 in Offenburg (Baden-Württemberg) geboren. Der jetzt in Freiburg wohnende Maurice war in seiner Jugend als Schwimmer aktiv und wechselte 2007 zum Triathlon, nachdem ihm das Schwimmtraining "ein bisschen langweilig wurde". Er begann mit kürzeren Distanzen, aber erst als er 2014 auf die Mitteldistanz wechselte, machte es sofort Klick. Auf die Frage, wer oder was ihm Angst macht, antwortet er schnell: "Niemand - und nichts!" Als Maurice Clavel 2014 bei der IRONMAN 70.3 Europameisterschaft in Wiesbaden vor seinen heimischen Fans als Dritter und als erster Deutscher die Ziellinie überquerte, löste er eine spontane Reaktion aus, die ihn auch heute noch zum Lächeln bringt. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht riss er sich vor lauter Freude über seine Leistung das Shirt von der Brust. Seitdem hat er sich mit seinem unnachgiebigen Rennstil einem breiteren Publikum bekannt gemacht und so wurde sein Spitzname "Krawall" auch schnell Programm.

"Es spielt keine Rolle, ob man ein schlechtes Rennen, einen schlechten Tag oder einen guten Tag hat, ob man Erster oder Zwanzigster ist, es geht darum, alles zu geben, vom Start bis zum Ziel.", erklärt Maurice.

Teilen

Das könnte dich auch interessieren