Das neue TCR Gen X ist da!  Erfahre mehr

Team Jayco AlUla enthüllt neuen Look für die Saison 2024

Montag, 1. Januar 2024

Teams und Fahrer

GIANT's WorldTour-Partnerteam geht mit einem aktualisierten Kader, neuen Farben und neuen Designs in die neue Saison.

Die Rennsaison 2024 beginnt in gut zwei Wochen mit der Tour Down Under in Australien. Das Team Jayco AlUla hat seine neue Flotte von GIANT-Rädern und neu gestaltete Trikots vorgestellt. Das Team hat in diesem Jahr viele neue Talente und freut sich darauf, mit einem neuen Look in die Saison zu starten.

Einer der Neuzugänge ist der australische Sprinter Caleb Ewan, der fünf Etappen der Tour de France und fünf Etappen des Giro d'Italia gewonnen hat. Ewan verleiht der Mannschaft zusätzliche Energie und gesellt sich zu dem niederländischen Sprinter Dylan Groenewegen, der ebenfalls fünf Etappen der Tour de France sowie mehrere nationale Meisterschaften und große Tagesrennen gewonnen hat.

"Wir haben im letzten Jahr viel an unserer Sprintgruppe gearbeitet und sie für die nächste Saison noch einmal verstärkt", sagt Brent Copeland, Geschäftsführer des Teams Jayco AlUla. "Wenn man mit Caleb und Dylan zwei der besten Sprinter der Welt im Team hat, ist es wichtig, die richtige Support-Gruppe zu haben, und wir glauben, dass wir mit unseren neuen Fahrern und der Art und Weise, wie sich unsere aktuellen Fahrer in diesem Jahr entwickelt haben und zusammengewachsen sind, eine der besten Sprintgruppen im WorldTour-Peloton für die Saison 2024 haben werden."

Neben dem Doppelangriff von Ewan und Groenewegen hat das Team auch das Powerpaket Max Walscheid in das Team aufgenommen. Der groß gewachsene Deutsche wird bei den großen Rennen des Jahres eine Schlüsselrolle bei den Strategien des Teams für den Zielsprint spielen.

Neben den Sprintern bringt das Team auch eine starke Gruppe von Bergfahrern und Fahrern für die Gesamtwertung mit, darunter Simon Yates, der die Vuelta a España und mehrere Etappen bei allen großen Rundfahrten gewonnen hat, sowie Eddie Dunbar, Chris Harper, Filippo Zana und den 22-jährigen Nachwuchssportler Luke Plapp, der 2022 den australischen Titel im Straßenrennen gewann. Im Jahr 2023, seinem ersten Jahr als Profi, spielte Plapp eine Schlüsselrolle bei Ineos Grenadiers, wo er oft zur Unterstützung von Adam Yates fuhr.

Das Team hat in diesem Jahr insgesamt sechs neue Fahrer aufgenommen. Darunter ist auch das Schweizer Talent Mauro Schmid, ein 23-Jähriger, der bereits mehrere große Siege errungen hat, darunter eine Etappe beim Giro d'Italia.

Den Fahrern des Teams Jayco-AlUla steht wieder ein ganzes Arsenal an GIANT-Rädern zur Verfügung, die sie für verschiedene Rennen, Bedingungen und Terrains einsetzen können. Die Räder werden mit Komponenten von Shimano und CADEX Laufrädern, Sätteln und Reifen ausgestattet. Die Fahrer werden das ganze Jahr über auch GIANT-Helme wie den Rev Pro und den Pursuit fahren. Darüber hinaus werden die Fahrer und Mitarbeiter des Teams mit den Produktdesignern und Ingenieuren von GIANT zusammenarbeiten, um das ganze Jahr über neue, innovative Produkte zu entwickeln und zu testen.

Für die meisten Rennen des Jahres wählen die Fahrer/innen eines der drei wichtigsten Teamfahrräder:

Propel Advanced SL: Diese aerodynamische Straßenmaschine wurde unter Mitwirkung des Teams komplett überarbeitet und hat in den letzten beiden Jahren große Erfolge eingefahren. Es ist zu erwarten, dass die designierten Sprinter des Teams, darunter Ewan und Groenewegen, sowie der Australier Michael Matthews, der auf dem Propel mehrere Grand-Tour-Etappensiege errungen hat, auf diesen Rädern an der Spitze des Feldes fahren werden, wenn es zu den Sprints kommt.

TCR Advanced SL: Das "Total Race Bike" treibt seit mehr als zwei Jahrzehnten die Grenzen der Performance voran. Mit hunderten von Profisiegen ist das TCR die erste Wahl für Etappenfahrer, Bergfahrer und Allrounder wie Yates. Mit seiner erstklassigen Effizienz, hochentwickelten Aerodynamik und perfektes Handling ist es ideal für harte Bergetappen, anspruchsvolle Klassiker und lange Trainingstage in schwierigem Terrain.

Trinity Advanced Pro: Dieses für die Anforderungen von Zeitfahrweltmeistern entwickelte Zeitfahrrad wurde mit Hilfe umfangreicher CFD-Analysen und Windkanaltests entwickelt, um unter realen Rennbedingungen eine überragende Aero-Performance zu bieten. Seine AeroSystem-Rohrform hilft Fahrern wie dem zweifachen US-Zeitfahrmeister Lawson Craddock, Sekunden zu sparen, wenn es darauf ankommt.

Um mehr über das diesjährige Team zu erfahren, klicke hier.

2024 Team Jayco-AlUa-Kader

Lawson Craddock (USA)

Alessandro De Marchi (ITA)

Davide De Pretto (ITA)

Eddie Dunbar (IRL)

Luke Durbridge (AUS)

Felix Engelhardt (GER)

Caleb Ewan (AUS)

Angers Foldager (DEN)

Dylan Groenenwegen (NED)

Welay Hagos Berthe (ETH)

Lucas Hamilton (AUS)

Chris Harper (AUS)

Michael Hepburn (AUS)

Amund Grøndahl Jansen (NOR)

Chris Juul-Jensen (DEN)

Jan Maas (NED)

Michael Matthews (AUS)

Luka Mezgec (SLO)

Kelland O'Brien (AUS)

Jesús David Peña (COL)

Luke Plapp (AUS)

Rudy Porter (AUS)

Elmer Reinders (NED)

Mauro Schmid (SUI)

Callum Scotson (AUS)

Campbell Stewart (NZL)

Max Walscheid (GER)

Campbell Stewart (NZL)

Simon Yates (GBR)

Filipo Zana (ITA)

Teilen