Das neue TCR Gen X ist da!  Erfahre mehr

Team Jayco AlUla dominiert die australischen Straßenmeisterschaften!

Montag, 8. Januar 2024

Teams und Fahrer

Das Team Jayco AlUla begann die Rennsaison 2024 mit einem Sieg bei den australischen Straßenmeisterschaften, dem Gewinn der nationalen Titel in allen drei Elite-Rennen der Männer und dem Gewinn der Podiumsplätze im Zeitfahren und Straßenrennen der Männer.

Der Neuzugang Luke Plapp war der Vorreiter des Teams und gewann sowohl das Zeitfahren als auch das Straßenrennen. Sein Teamkollege Chris Harper holte bei diesen beiden Veranstaltungen Silber, während Michael Hepburn beim TT Bronze gewann und Kelland O'Brien beim Straßenrennen das Gleiche schaffte. Ein weiterer neuer Fahrer im Team, Sprinter Caleb Ewan, gewann das Kriterium der Männer.

Plapp, der dieses Jahr nach zwei Saisons bei den Ineos Grenadiers zum Team Jayco AlUla wechselt, startete seine nationale Saison mit dem Gewinn des Zeitfahrens auf seinem Trinity Advanced Pro TT-Bike mit einem CADEX Aero Laufradsatz . Der 23-Jährige sprintete über die 37,5 km lange Strecke, kam 33 Sekunden vor Harper ins Ziel und holte sich seinen zweiten nationalen TT-Titel nach dem, den er 2021 gewonnen hatte.

„Das ist etwas Besonderes“, sagte Plapp, der den Giant Pursuit TT-Helm trug, um den Sieg zu erringen. „Ich habe das Gefühl, in Jayco AlUla wieder zu Hause zu sein. Ich trage beim TT wieder die grün-goldenen Streifen, diese Streifen habe ich seit 2021 wirklich vermisst.“

Das zweite Rennen für die Elite-Männer war das Kriterium. Das Team, das zur Unterstützung seines neuen Sprinters Caleb Ewan antrat, der bei allen drei Grand Tours Etappen gewonnen hat, kontrollierte das Rennen und jagte mehrere Ausreißer. In der letzten von 40 Runden führten O'Brian und Blake Quick Ewan an, und der 29-Jährige lieferte einen rasanten Sprint bis zur Ziellinie ab.

„Ich wollte das Jahr wirklich gut beginnen, und das sollte hier beim Kriterium der Fall sein“, sagte Ewan, nachdem er zum vierten Mal in seiner Karriere den Kriterium-Nationaltitel gewonnen hatte. „Das Team hat einen tollen Job gemacht und wir sind ziemlich aggressiv gefahren.“

Die letzte Veranstaltung für das Team war das Straßenrennen am Sonntag, ein 186 km langes Rennen, das 16 Runden auf einer hügeligen 11,6 km langen Strecke umfasste. Plapp und Harper machten einen frühen Schritt und gingen mehr als 100 km vor dem Ziel an die Spitze. Die beiden fuhren auf ihren Propel Advanced SL- Teamrädern mit CADEX 50 Ultra Disc Laufrädern und trugen Giant Rev Pro-Helme , die zu ihrer neuen Teamausrüstung passten. Den Rest des Rennens arbeiteten die beiden zusammen, wobei Harper Plapp dabei half, seinen dritten australischen nationalen Straßenmeistertitel in Folge zu gewinnen.

Plapp und Harper lagen mehr als sechs Minuten vor dem Feld, und ihr Teamkollege O'Brien gewann dann den Feldsprint und sicherte sich den letzten Podiumsplatz.

„Ich denke, von Anfang an hatten wir alle den Überblick“, sagte Harper. „Am Ende hat Plappy absolut geglänzt, deshalb musste ich ihm sagen, er solle es für mich etwas ruhiger angehen lassen, aber es ist ein toller Tag und ein guter Erfolg für uns, wenn wir nächste Woche zur Tour Down Under gehen.“

Plapp dankte Harper für seine Arbeit und lobte das Team für die starke Leistung. „Das war unglaublich, ich denke, von der Waffe aus hatten wir alles unter Kontrolle“, sagte er. „Ich und Harper hatten eine tolle Zeit da draußen, ich kann ihm nicht genug danken.“

Nach einem erfolgreichen Start in die neue Saison richtet das Team seine Aufmerksamkeit nun auf die Tour Down Under, das Eröffnungsrennen der UCI WorldTour 2024, das vom 16. bis 21. Januar in Australien stattfindet.

Teilen