Tipp: Preis/Leistung in der ElektroRad 1/20

Freitag, 14. Februar 2020

Product

"Blauer Vielsietigkeitsreiter. Am gelungenen Paket des Giant Stance E+1 beeindruckt der kräftige Antrieb. Das Giant eignet sich für Einstegier und Fortgeschrittene. Der Akku reicht richtig weit."

"Das brandneue Stance von Giant schaut edel aus. Der blau lackierte Alurahmen ist sehr sauber verarbeitet. Der 465 mm lange Hinterbau trimmt das Stance auf Geradeauslauf, für Agilität dürfte viel Reserve da sein. Dank langer Kettenstreben sollte das Giant mit guter Steigfähigkeit glänzen. Federgabel und Dämpfer des vollgefederten Fahrwerks sind beide von Rock-Shox. Vorne stehen 130 mm Federweg, hinten 120 mm zur Verfügung. Neu ist der Giant SyncDrive Pro Mittelmotor, mit einem Spitzendrehmoment  von 80 Nm. Relativ rudimentär geht´s am Cockpit zu, anstelle eines überdimensionierten Displays  konzentrieren sich die Giant-Ingenieure aufs Wesentliche: Lediglich ein kompakter Taster ziert die linke Lenkerseite, der Restkapazität & Unterstützungsstufe mit kleinen LEDs anzeigt. Eine versenkbare Vario-Sattelstütze und der 1x12 Gang-Antriebsstrang runden den guten Eindruck ab.

Ohne Display zu fahren ist schon ungewohnt. Dennoch bietet der Lenker-Taster notwendige Informationen: Fünf LEDs zeigen das Unterstützungslevel an. Weitere fünf die ium Akku verbliebene Restenergie. Darüber hinaus ist der „RideControl One“-Taster so gestaltet, dass die Bedienung mit Handschuhen problemlos möglich ist, Bei der Anfahrt zum Testrevier zeigt sich das Stance mit sicherem Geradeauslauf. Die Berg- und Talfahrt bis zum Trail weckt Lust auf mehr. Dann geht´s in den Wald in die knackige Steigung bis zum Aussichtspunkt. Die Passage ist teilweise so steil, dass man mit stark vorgebeugtem Oberkörper im Sitzen fahren muss, damit das Vorderrad und Hinterrad Bodenhaftung besitzen. Genau hier zeigt sich das Stance in Bestform: Schon im Modus drei lässt sich der Anstieg bezwingen. In Stufe 4 und 5 heisst es: Fahrlinie suchen, locker pedalieren. Der Motor hat so viel Power, dass er derartig Hochprozentiges locker platt drückt."

Den ganzen Test mit 'Sehr Gut' findet ihr in der EkeltroRad 01/2020

teilen

Related Items

More news

News sections