Wichtiger Hinweis zur aktuellen Corona-Situation.  mehr lesen

Groenewegen holt Etappensieg bei der Tour de Hongrie!

Montag, 16. Mai 2022

Teams/Riders

Der Fahrer des Teams BikeExchange-Jayco, Dylan Groenewegen, hat am Wochenende seinen dritten Saisonsieg errungen und ist bei der Tour de Hongrie zum Etappensieg gerast.

Mit seinem Sieg krönte Groenewegen eine brillante Teamleistung auf der 4. Etappe des fünftägigen Etappenrennens in Ungarn. Sein Team half bei der Verfolgung einer vierköpfigen Ausreißergruppe, die auf den letzten 25 Kilometern der 177 Kilometer langen, hügeligen Etappe eingeholt wurde, und brachte den 28-jährigen Niederländer dann in die richtige Position, um den Sprint um den Sieg einzuleiten. Auf seinem Propel Advanced SL Disc Teamrad mit CADEX-Laufradsystem zog Groenewegen den Sprint aus 200 Metern Entfernung an und schlug seinen niederländischen Teamkollegen Fabio Jakobsen und den Franzosen Rudy Barbier, der Zweiter bzw. Dritter wurde. "Das ist ein wirklich wichtiger Sieg", sagte Groenewegen, der den Giant Pursuit Helm trug, um den Sieg zu erringen. "Es war eine schwierige Saison. Wir hatten schon zwei Siege mit dem Sprintteam, aber danach hatten wir viel Krankheit und ich bin auch [hier] gestürzt, aber heute hatten wir ein bisschen Glück." Die 4. Etappe begann und endete in der nordungarischen Stadt Kazincbarcika und beinhaltete drei kategorisierte Anstiege. Nachdem das Team in der Vorwoche bei seinen Bemühungen, den Sprint zu kontrollieren, gescheitert war, machte es diesen auf der vorletzten Etappe perfekt. "Heute haben wir jeden eingesetzt", sagte Groenwegen. "In den letzten Tagen haben wir alles durcheinander gebracht und uns einkesseln lassen, heute hatten wir die Freiheit. Das Tempo war im Pulk und an den Anstiegen sehr hoch, aber ich konnte im Pulk bleiben und das Team hat mich nach vorne gebracht."

teilen